Familie Bunninsky – Anny

Und weiter gehts mit der großen Familie der Bunninskys.

Wussten Sie, dass die Ahnentafel der Bunninskys bis zum 16. Jahrhundert zurück geht? Unglaublich, was? Kein Wunder, dass man, egal in welchem Wald man auch spazieren geht, auf einen Bunninsky trifft.

Das ist übrigens Anny. Anny wurde ursprünglich auf den Namen Anastasia Brunhilda Clara getauft. Ihre Eltern, Lisa und Herb (der Familienstrang mütterlicherseits) leben in Peru. Anny ist also eine Cousine von Berta. Zudem hält sie eine innige Brieffeundschaft mit Alpacat – sie haben halt viel gemeinsam.

Man sieht, dass Anny was Besonderes ist, ihr dunkles kuscheliges Alpacafell mit ihren weißen Pfötchen hat ihr schon einige Wohoos auf dem Schulhof beschert. Anny ist aber extrem schüchtern. Sie liest sehr viel und hilft regelmäßig bei der Armenspeisung im Nachbarswald aus. Dort lernt sie viele andere Tiere kennen. Laut einem Gerücht soll sie eine innige Freundschaft mit einem Alpaca haben. Genaueres weiß man nicht.

Anny wurde aus hochwertiger Alpacawolle gefertigt, sie misst eine ungefähre Größe von 20 cm, sie kann bei 30 Grad gewaschen werden. Sie ist jedoch für Kinder unter drei Jahren nicht geeignet.

Hier einige Bilder der Schönheit:

Anny Bunninsky

Anny Bunninsky

Anny Bunninsky

Anny Bunninsky

Anny Bunninsky

Anny Bunninsky

Schreib mir was Schönes