Mr. G

Ja, es ist nicht immer leicht und ab und zu gerät man an einen Bären, der so gar nett ist. Er sieht nett und goldig aus, ist es aber nicht. Und das ist Mr. G oder wie ich ihn auch nenne „Sadistenschorch“.

Das hat einen Grund. Beim Häkeln habe ich einen Effektgarn gold und Woll Butt Versailles in weiß gemeinsam verhäkelt. Grundsätzlich ne feine Idee, wenn man einen Effektgarn selbst machen möchte. Naja … Dabei hat mir ständig der Goldfaden während dem Häkeln ständig den Finger eingeschnürt, sodass ich sogar ein Pflaster auf meine geschundenen Finger geben musste. 🙁

Da ich abr ehrgeizig bin, wollte ich mich weder vom Bären noch vom Goldfaden unterkriegen lassen. Gestern gegen Mitternacht hab ich ihn dann fertig gestellt. Kleiner Kerl mit Herausforderung würde ich mal sagen.

Aber mal im ernst: Süß schaut er schon aus … oder?

Mr. G misst eine Größe von 15 cm und ist mit 30 Grad waschbar. Da er diese Goldfäden und Kunststoffaugen hat, sollte er nicht zu Kindern unter 3 Jahre.

Hier einige Bilder:

Mr. G

Mr. G

Mr. G

Mr. G

Mr. G

Mr. G

Mr. G

Mr. G

Mr. G

Mr. G

Mr. G

Mr. G

  1 Kommentar bei “Mr. G

  1. 24. Oktober 2015 at 16:52

    Ich mag die engstehenden Augen ☺️

Schreib mir was Schönes