Mr. White

Vor einigen Tagen hatte mein nahegelegene Libro Wolle-Abverkauf. Naja, Abverkauf wäre wohl übertrieben. Sie hatten da zwei einsame weiße Wollknäuel rumliegen, die mir beim vorbeifahren zuriefen: Nimm uns mit, nimm uns mit! … und ja, ich konnte solchen traurigen Stimmchen noch nie widerstehen … also nahm ich sie mit.

Am Samstag habe ich begonnen, einfach irgendwie drauflos zu häkeln. Ich dachte mir, mal ohne Plan zu häkeln, ist doch auch nett. Schauen wir mal, was da rauskommt. Am Sonntag war das Werk beendet.

Ein kuscheliges Mauserl mit speziellem Charakter ist daraus geworden. Er wollte Mr. White genannt werden (nicht angelehnt an eine berüchtigte Serien-Figur). Trotz völlig planlosem Gehäkel ist dieser kleine Kerl draus geworden. Aber mal ehrlich, mit einer 6er Nadel lässt es sich richtig fein und flott häkeln.

Mr. White wurde mit herkömmlicher Schulwolle in weiß gehäkelt. Es war eine besonders dicke Wolle (Nadelgröße 6). Gefüllt mit herkömmlicher Füllwatte und zwei große Knopfaugen.

Ich finde, er ist mir recht gut gelungen.

Mr. White

Mr. White

Mr. White

Mr. White

Mr. White

Mr. White

Mr. White

Mr. White

Schreib mir was Schönes